Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Wir haben euch vermisst und freuen uns, dass wir ab Montag, dem 25. Mai 2020 wieder schrittweise mit dem Präsenzunterricht für die Klassen 5 bis 8 beginnen können.

Die Klassen wurden dazu neu eingeteilt. Auch die Stundenplanung wurde geändert: Es gibt einen Unterricht von 8:00 Uhr bis 11:35 Uhr. Die Busse fahren zu den Unterrichtszeiten, d.h. jeder kommt nach dem Unterricht heim. Dazu gibt es hier auch Hinweise der Verkehrsbetriebe.

Zur aktuellen Situation hat uns auch ein Elternbrief unserer Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot erreicht. Diesen findet man hier als Download.

Hier findet ihr die Pläne für die jeweiligen Klassenstufen:

Eine Übersicht über die gesamte Unterrichtsplanung bis zu den Sommerferien findet ihr an dieser Stelle

Damit auch alles reibungslos funktionieren kann, haben wir hier ein paar wichtige Hinweise zusammengefasst. Bitte beachtet diese unbedingt. Rücksicht, Umsicht und Vorsicht sollten unser Motto für diese Zeit sein. Passen wir aufeinander auf!

Wir freuen uns, euch wieder zu sehen.

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 und 10 wurde ein neuer Elternbrief verfasst. Dieser wird den Schüler*innen mitgegeben und ist auch hier online verfügbar. 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

endlich geht es wieder los. Wir freuen uns schon sehr auf euch. Damit morgen alles reibungslos ablaufen kann, stellen wir euch hier Informationen der Schule sowie Informationen der Verkehrsbetriebe zur Verfügung.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab dem 04.Mai 2020 wird der Unterricht für die Klassen 9 und 10 wieder fortgesetzt. Das Ministerium für Bildung und Kultur hat uns Hinweise für Schüler*innen als Risikopersonen bzw. mit Risikopersonen zu Hause übermittelt, die wir euch und Ihnen hier zur Verfügung stellen.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab Montag, dem 04. Mai 2020 nehmen wir schrittweise den Unterrichtsbetrieb wieder auf. Allerdings nur mit den Klassenstufen 9 und 10 (alle G,- E, und A-Kurse).

Die Klassen 5 bis 8 werden weiter über die Online-Schule Saarland unterrichtet. Neue Materialien folgen ab Montag.

Wir arbeiten intensiv an einem neuen Stundenplan und der Umsetzung der geforderten Bedinungen. Der Unterricht findet nach einem strengen Hygienekonzept statt.

Bitte organisiert euch einen Mundschutz (Alltagsmaske, auch selbst genäht), den ihr während des Schultages tragen könnt.

Wir freuen uns schon auf euch!

Hier finden Sie die aktuellen Unterlagen zur Schulbuchausleihe:

 

Wer bereits angemeldet ist bzw. im letzten Schuljahr teilgenommen hat, muss nur bis zum 01.Juni 2020 das Leihentgeld von 100,00 € bezahlen oder den Freistellungsbescheid vom zuständigen Amt des Landkreises abgeben.

Wer  neu an- oder abmelden will, muss dies bis zum 30. April 2020 tun.

Liebe Eltern,

zur aktuellen Lage haben wir Ihnen einen Elternbrief verfasst. Sie finden ihn unter diesem Link.

 

 

Als kleine Hilfe für das Homeschooling hat das Ministerium für Bildung und Kultur einen Leitfaden für Schulen und Familien veröffentlicht. Diesen wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Sie finden ihn unter diesem Link.

Damit nicht zu viel auf der Strecke bleibt: Die Arbeitsaufträge für die Zeit der Schulschließungen findet ihr auf unserer Homepage: https://www.gems-eppelborn.de/arbeitsauftraege

Diese werden ständig aktualisiert: Sobald etwas Neues erscheint, wisst ihr direkt mehr.

Alle Schüler*innen sind angehalten, die Aufträge zu erledigen.

In den Aufträgen steht z.T. auch, über welche Kommunikationswege ihr ggfs. Ergebnisse übermitteln könnt.

Schaut auch weiterhin regelmäßig unter "Aktuelles" nach. Dort listen wir alle neuen Informationen auf.

Bleibt gesund!!!

Fragen? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Schülerinnnen und Schüler,

 

die Ministerin hat uns ein Schreiben an euch übermittelt, dass wir euch hier zur Verfügung stellen möchten. Es beinhaltet wichtige Informationen zur aktuellen Schulschließung. Sollte noch etwas unkalr sein, kontakrierut uns unter schule(at)gems-eppelborn.de

 

 

Liebe Eltern,

hier finden Sie weitere Informationen zur Notbetreuung während der Schulschließung. Das Angebot kann nur für besondere Ausnahmefälle gelten.

Diese können Sie nur in Anspruch nehmen, wenn

  • Ihr Kind maximal 12 Jahre alt ist,
  • ein schriftlicher Antrag schnellstmöglich an die Schule übermittelt wird,
  • Ihr Kind keine Vorerkrankungen, akuter Infekt, unterdrücktes Immunsystem o.ä. hat,
  • Sie in einem Beruf der Daseinsfürsorge/kritischen Infrastruktur beschäftigt sind und keine andere Betreuung möglich ist,
  • Sie alleinerziehend und berufstätig sind und keine andere Betreuung möglich ist.

Eine Bescheinigung des Arbeitgebers ist erforderlich. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

alle aktuellen Informationen zur Schulschließung finden Sie auf unserer Schulhomepage.
Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir diese dort veröffentlichen.
Vergessene Sachen können am Montag zwischen 10:00 und 12:00 Uhr abgeholt werden.
Infos zu Prüfungen und Arbeitsaufträge folgen am Montag.
Bleibt gesund!

Elterninformation des Ministeriums für Bildung und Kultur

Zur Information für Eltern Coronavirus (SARS-CoV2, COVID-19)hier: Schließungen der Schulen ab Montag, den 16.03.2020

Beschluss des Ministerrates des Saarlandes von heute

"Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, sind alle Schulen des Saarlandeseinschließlich der Nachmittagsbetreuung ab kommenden Montag geschlossen. Dies gilt auch für die Kindertageseinrichtungen. Schülerbetriebspraktika und andere Praktika sowie sonstige schulische Veranstaltungen finden ebenfalls nicht statt. Die Auszubildenden an den beruflichen Schulen des Saarlandes kommen in dieser Zeit ihren Verpflichtungen in den Betrieben nach. Ich bitte um Verständnis dafür, dass ich Ihnen diese Information erst jetzt geben kann, aber die Maßnahme wurde durch den Ministerrat erst heute Morgen um 8.00 Uhr beschlossen.

Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten nicht vorabinformiert werden, weil der Beschluss sehr kurzfristig getroffen werden musste. Leitend war die Sorge um die Gesundheit von uns allen. Die Unterbrechung von Infektionsketten in Bereichen, in denen viele Personen zusammen kommen, wurde als absolut notwendig eingestuft. Es handelt sich um eine Präventivmaßnahme, die nicht darin begründet liegt, dass es an vielen Schulen bei Mitgliedern der Schulgemeinschaftbereits ein positives Testergebnis festgestellt wurde.

Mit diesem Schreiben erhalten Sie lediglich erste grundlegende Informationen, weitere detailliertere werden folgen. Angesichts der auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MBK kurzen Vorlaufzeit, können derzeit noch keine umfassenden Handlungsvorgaben gegeben werden. Auch hierfür bitte ich um Verständnis. Sie können aber sicher sein, dass auf alle schulischen Fragen schrittweise eine Antwort gegeben werden wird. Als erste Maßnahme bitte ich Sie, den Schülerinnen und Schülern heute alle Schulbücher und sonstigen Materialien, die ggf. in der Schule aufbewahrt werden, mit nach Hause zu geben. Bitte geben Sie den Schülerinnen und Schülern über die Ranzenpost und Schülern über die Ranzenpost eine Kopie dieses Informationsschreibens.

Die Schließung der Schulen hat zur Konsequenz, dass ab Montag kein Unterricht und grundsätzlich keine Betreuung mehr in den Schulgebäuden stattfinden darf. Da es Zweck der Maßnahme ist, Infektionsketten zu vermeiden, kann es keine flächendecken Betreuungsangebote geben. [...]  Auch die in den Terminkalendern festgelegten Prüfungstermine bleiben grundsätzlich gültig. Nähere Vorgaben zur Durchführungsmodalitäten von Prüfungsteilen, insbesondere von denjenigen, die vor den Osterferienvorgesehen sind, werden nachgereicht. [...] Bei dringenden Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre Schulaufsicht."

Sobald uns nähere Informationen vorliegen, werden wir diese umgehend veröffentlichen.

 

 

Die Anmeldungen für die Klasse 5 (Halbtag- und Ganztagsklassen) der Gemeinschaftsschule Eppelborn können in folgendem Zeitraum durchgeführt werden:

  • 26. Februar bis 03. März 2020 von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr (täglich)
  • Freitag, den 28. Februar 2020 von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Samstag, den 29. Februar 2020 von 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr

BItte bringen Sie Folgendes mit:

  • aktuelles Halbjahreszeugnis der Klasse 4
  • Geburtsurkunde bzw. Auszug aus dem Stammbuch
  • Nachweis über Impfschutz gegen Masern (Impfbuch oder ärztl. Bescheinigung) 

 

Auf dem Neujahrsempfang des neuen Bürgermeisters der Gemeinde Eppelborn hatte Schulleiter Martin König die Gelegenheit zum Gespräch mit Ministerpräsident Tobias Hans und Bürgermeister Dr. Andreas Feld. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Gemeinschaftsschule steht zukünftig im Fokus.

 

MPKÖ.jpg

7cdeda1c-643a-464b-b4ad-9eb7a9c77eda.jpgIm Herbst 2019 fand an der GemS Eppelborn im Rahmen des Programms KULTUR_leben! eine Street-Art Woche statt. Schwerpunkt der Woche bildete die Gestaltung einer großen Außenwand. Hierzu sammelten die Jugendlichen Schlagwörter und Motive in allen Jahrgangsstufen. Soraya und Ida (Klasse 5), Johanna (Klasse 6), Tristan (Klasse 7),  Maxime und Joudy (Klasse 8), Marcel (Klasse 9) Philipp und Justin (Klasse 10) übernahmen gemeinsam mit dem Künstler Camille Gergen die praktische Umsetzung.Graftitti_3.jpg

Die Schüler*innen der GemS Eppelborn reisten zu Beginn in die Hauptstadt des Saarlandes um dort vielfältige Gestaltungen ausfindig zumachen. Die Werke des Artwalk Saarbrücken wurden besichtigt. Abschließend sammelten die Schüler*innen  interessante Farbkombinationen an der Graffitiwand am Staden, indem sie diese skizzierten oder fotografierten. Im weiteren Verlauf wurden die Schülerinnen und Schüler bei der eigenen grafischen Entwicklung einer Zeichnung bzw. Großplanung unterstützt.

Nach und nach entstand somit aus den Ideen und der Lebenswelt der Schüler*innen die endgültige Planung. Mit Masken und Farbdosen ausgestattet begleitete Camille Gergen die Schüler*innen bei ihren ersten Sprühversuchen an der Wand.

Und wie so oft lautete auch hier das Motto: Üben, üben, üben!

Immer wieder kam es im Prozess zu Kompromissfindungen, Wertschätzung und einem gemeinsamen Handeln. Mut und Stolz ist aus der jahrgangsübergreifenden Aktion erwachsen. Gemeinsam tritt die Gruppe mit ihrer Wandgestaltung in die Schulgemeinschaft bzw. Öffentlichkeit und setzt ein buntes Zeichen.76ae22d6-6833-4214-adc5-9d94015a5f72.jpg

Trotz regnerischem Wetter hatten die Teilnehmer der Saarländischen Mountainbike-Schulmeisterschaften in Perl riesigen Spaß. Von der GemS Eppelborn gingen Silas Schnur (Klassenstufe 10) und Paul Schnur (Klassenstufe 9), begleitet von ihrem Sportlehrer Marco Koltes, an den Start. „Es war brutal rutschig auf der Strecke, aber einfach richtig cool“, schwärmte Silas Schnur nach seinem Sieg. Die Schulgemeinschaft der GemS Eppelborn gratuliert herzlich zu diesem Sieg und dankt beiden Teilnehmern für die Repräsentation unserer Schule.

IMG_5131.JPG

IEinschulung GTKn einer kleinen Einschulungsfeier begrüßte die Schulgemeinschaft der GemS Eppelborn ihre neuen 5. Klässler*innen und deren Eltern, Erziehungsberechtigte und Großeltern. Schülerinnen der Klassen 6 und 7 bereiteten ein kleines buntes Programm vor. Schulleiter Martin König begrüßte die aufgeregten Schüler*innen. „Jede und jeder von euch trägt Kostbarkeiten in sich – ihr seid wie Edelsteine, kostbar und einzigartig“, so König in seiner Begrüßungsrede. Als symbolisches Geschenk erhielt jede und jeder der neuen Schüler*innen eine Lederkette mit einem persönlichen Edelstein, in der Hoffnung, dass dieser Stein stets an den Tag der Einschulung an der GemS Eppelborn erinnert. In diesem Jahr gibt es zum ersten Mal eine gebundene Ganztagsklasse an der GemS Eppelborn. Zum Abschluss kamen alle Neuen zu ihren Lehrer*innen (5a „Ganztagsklasse“: Frau Sell, Herr Beres; 5b: Herr Scheid, Herr Weber) und verbrachten den restlichen Schultag mit viel Spaß und Freude in ihren neuen Klassen. Für die erwachsenen Begleiter war in der Cafeteria für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Dem Förderverein der Schule und allen Helferinnen und Helfern, die diesen Tag zu einem gelungenen machten, ein herzliches Dankeschön.

Kunst ist KlasseIm Ministerium für Bildung und Kultur lernten wir Herrn Wolfgang Birk kennen. Er vermittelt vor Ort die Werke der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank Südwest eG mit viel Spaß und Freude.

Nach einem leckeren Mittagessen besuchte die Klasse 8a die Moderne Galerie. Anhand einer tablet-ralley entdeckten die Jugendlichen sehr vielfältige Bilder, Skulpturen, Installationen und Fotografien.

Vielen Dank für den interessanten und abwechslungsreichen Klassentag.

KULTUR lebenDie GemS Eppelborn wurde 2018 in das Förderprogramm KULTUR_leben!, einer Kooperation des Ministeriums für Bildung und Kultur sowie der Stiftung Mercator aufgenommen.

Aufgabe und Ziel ist es, allen unseren Schülerinnen und Schülern die Erfahrung von Kunst und Kultur verstärkt zu ermöglichen. Durch den vielfältigen Umgang mit Kunst und Kultur werden die Jugendlichen ermutigt, sich auf Neues einzulassen und sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen. Sie werden in der Persönlichkeitsbildung unterstützt und stärken ihre sozialen, kommunikativen und kreativen Fähigkeiten. Kulturelle Bildung macht die Jugendlichen auf vielfältige Weise stark- mit Musik, Theater, Spiel, Bewegung, Tanz, Literatur, Medien und Kunst. 

KULTUR_leben! konkret:

  • Vielfältige Zusammenarbeit mit Künstlern, Musikern, Museumsmitarbeitern und weiteren kreativästhetischen Berufsgruppen
  • Szenisches und bewegtes Lernen in allen Unterrichtsfächern
  • Jahrgangsübergreifende Projektwochen
  • Erweiterung der Wahlpflichtfächer um das Fach Musisch-kulturelle Bildung „MUKU“
  • Ab Klassenstufe 7 eine Verzahnung der Fächer NW, GW, BK, MU zum Fach „VU“ Vernetzter Unterricht
  • Gemeinsam Feste feiern
  • Lernen an außerschulischen Lernorten z.B im Jean Lurçat Museum in Eppelborn